Warning: include(mijnpress_plugin_framework.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/customers/webs/K0709125/blog.pferde-wkw.de/wp-content/plugins/subscribe2-widget/subscribe2-widget.php on line 15
Jean-Claude Dysli – die Westernreitlegende mit den goldenen Händen | Pferde-Wkw Blog
browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Jean-Claude Dysli – die Westernreitlegende mit den goldenen Händen

JC_Dysli_sw
Posted by on 30. April 2013

Es gab einmal eine Zeit, in der das Pferd von seinem Reiter als Partner angesehen, in seiner Würde geachtet und respektiert wurde. Vor allem in der heutigen Turnierszene egal welcher Reitweise steht nicht mehr das Pferd als Partner im Vordergrund, sondern meistens reiner Profit und dies auf Kosten der Pferde. Die Ausbildung der Pferde fängt meist zu früh an, und wird oft mit Härte und viel zu schnell durchgezogen. Das Resultat sind Pferde, die mental und psychisch bereits im jungen Alter krank sind. Es geht aber auch anders!

Worauf basiert seine Reitlehre?

Jean-Claude Dysli lehrt und vertritt die altkalifornische Reitweise der Buckaroos, eine Ausbildung des Pferdes und des Reiters, die Zeit und Geduld braucht, aber mit dem Pferd zusammen durchgeführt wird. Das Team Reiter und Pferd können mit dieser soliden Ausbildung bis ins hohe Alter sehr erfolgreich sein. Jean-Claude’s Reitlehre basiert auf seiner Philosophie „Balance – Feeling – Timing“. Er hatte die einmalige Chance von dem unendlichen Wissen der „Buckaroo“- Legenden Tom Dorrance und Ray Hunt  in Californien zu lernen, sowie von Freddy Knie, der ihn geprägt hat.

Was bedeuten diese drei Begriffe und welche Reiter werden damit angesprochen?

Diese Philosophie ist gültig für alle Reitweisen; sie ist anwendbar für alle Reiter und für alle Pferderassen. Sie ist universell, da das Pferd mit seiner Anatomie und Biomechanik sich für alle reiterlichen Aktivitäten gleich präsentiert und so die Kommunikation zwischen Reiter und Pferd gleich bleibt. Ein Pferd bleibt vom Wesen her immer ein Pferd. Jean-Claude Dysli legt bei der Ausbildung sehr viel Wert auf eine gute Gymnastizierung des Pferdes, die wichtigste Vorraussetzung vom Pferd Leistung zu bekommen. Für ihn ist ein Pferd kein Sportgerät, sondern ein Partner fürs Leben mit dem man gemeinsam die tägliche Arbeit verrichtet. Das wichtigste im Umgang mit einem Pferd ist der fortwährende Respekt, das richtige Gefühl und die Zeit & Geduld die ein Pferd für die Ausbildung braucht.

Jean-Claude Dysli - durch Balance-Feeling-Timing in absoluter Harmonie mit dem Pferd

Jean-Claude Dysli – durch Balance-Feeling-Timing in absoluter Harmonie mit dem Pferd

Die Philosophie „Balance – Feeling – Timing“ steht für eine stressfreie, den Pferden angepasste Reitweise. Sie ist praxisbezogen und richtet sich an alle Reiter und Reitweisen von der klassischen Dressur bis hin zur Westernreitweise. Bei Jean-Claude  können Sie diese Philosophie in seiner JCD Riding Academy erlernen, und so auf eine ganz besonders natürliche Art und Weise mit Ihrem Pferd  in eine Kommunikation treten, die Ihnen beiden als Team neue Horizonte eröffnet.

Wer kann bei ihm Unterricht nehmen?

Jean-Claude Dysli verfügt über einen unendlichen Erfahrungsschatz nicht nur in der Ausbildung der Reiter, sondern auch in der Ausbildung der Pferde. Weit über 2200  Pferde hat er in seiner 55-jährigen Praxis als Berufsreiter ausgebildet. Die Grundlagen zur Reiterei holte er sich in der berittenen Kavallerie, wo das heute noch stark spürbare Fundament der klassischen Dressur zum Ausdruck kommt.

Die spanischen Meister, bzw. Europameister der Doma Vaquera, nehmen bei ihrem Maestro Jean-Claude Dysli Unterricht, da sie die Einfachheit & Leichtigkeit der Reitphilosophie von Jean-Claude bewundern und sehr schätzen. Er kann allen Reitern und auch Pferden von der altkalifornischen Westernreitweise bis hin zur höchsten Dressur und Doma Vaquera jederzeit weiterhelfen. Jean-Claude Dysli unterrichtet alle Reiter, die das Pferd richtig verstehen lernen wollen, egal ob Anfänger, Umsteiger, Westernfreizeitreiter und professionelle Reiter aller Reitweisen.

Wo kann man bei ihm Unterricht bekommen?

Über die Wintermonate lebt Jean-Claude Dysli in Süd-Andalusien. Dort unterrichtet er in seiner JCD Riding Academy . Es werden wöchentliche Kurse, und Spezialkurse angeboten. Über die Sommermonate lebt er in Deutschland, und gibt 3-Tages Kurse an verschiedenen Kursorten Privatstunden bei ihm kann man auf der L&B Ranch in Lalling buchen.   Gastautorin: Sabine Bareuther

Und hier geht es direkt zum Gewinnspiel im Portal  >> zu gewinnen gibt es sein aktuelles Buch ‘His way of Life’ mit persönlicher Signatur von Jean-Claude und ein Cap – beides gestiftet von der JCD Riding Academy!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>