Warning: include(mijnpress_plugin_framework.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/customers/webs/K0709125/blog.pferde-wkw.de/wp-content/plugins/subscribe2-widget/subscribe2-widget.php on line 15
Wanderreiten am Gardasee | Pferde-Wkw Blog
browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Wanderreiten am Gardasee

Posted by on 17. September 2012

Es gibt Reiter, die total darin aufgehen ihr Pferd jeden Tag auf dem Dressurplatz zu arbeiten und jedes Wochenende zu Turnieren zu fahren. Wenn Sie es jedoch bevorzugen stundenlang auszureiten und auf dem Pferderücken die Natur zu genießen, sollten Sie, wenn Sie es noch nicht getan haben, Wanderreiten als Alternative zum klassischen Reitsport in Betracht ziehen.

GardaseeWie erholsam ein mehrtägiger Wanderritt durch menschenleere Landschaft und atemberaubende Natur ist, kann man erst nachvollziehen, wenn man es selbst miterlebt hat. Warum also nicht anstelle des typischen Sommerurlaubes am Strand einen Reiturlaub im Ausland verbringen? Ein ideales Ziel für Wander- und Trekkingreiter, die nicht weit anreisen und trotzdem nicht auf ein mediterranes Klima verzichten möchten, ist der Gardasee .

Die wunderschöne Region rund um den größten See Italiens ist durch die Alpen im Norden und die Poebene im Süden besonders abwechslungsreich und stellt eine Herausforderung für Pferd und Reiter dar.

Besonders in den höheren und bergigen Regionen gibt es viele Reiterhöfe, die geführte Wanderritte oder kürzere Touren auf gut ausgebildeten und verlässlichen Pferden anbieten. Für längere Aufenthalte gibt es oft attraktive Pauschalangebote für sowohl Reitanfänger als auch Fortgeschrittene.
Haflinger-SeiseralmNeben dem Wohnen auf dem Hof in familiärer Atmosphäre kommt man dabei auch in den Genuss von hausgemachter, italienischer Küche und geselligen Abenden mit anderen Reitern. Auch während der mehrtägigen Wanderritte wird von den Veranstaltern für Unterkunft und Verpflegung gesorgt. In vielen Ställen kann man mit einem geringen Aufpreis sogar sein eigenes Pferd mitbringen und unterstellen. Sollten Sie dies in Erwägung ziehen, überlegen Sie genau ob Ihr Pferd genug Kondition mitbringt und ob es trittsicher genug für bergiges Gelände ist. Schließlich wollen Sie nicht, dass sich Ihr Pferd verausgabt oder gar verletzt.

Sie werden erstaunt sein, wie schnell man den Stress und die Sorgen aus dem Alltag vergisst, wenn alles woran Sie denken müssen Ihr Pferd ist. Während der Ritte über Bergpässe und durch Täler bekommen Sie immer wieder einen fantastischen Blick auf den Gardasee und die malerischen Ortschaften an dessen Ufer. Besonders angenehm zum Reiten ist auch das Klima, da die Sonne im Sommer zwar stets scheint, es in den Bergen jedoch nicht zu heiß wird.

Gastautorin: Jasmin Layer     Fotos: Thomas Brenner und Jon Shave

One Response to Wanderreiten am Gardasee

  1. Jenny

    Ich war selbst vor ein paar Jahren am Gardasee und es hat mir dort richtig gut gefallen.
    Das Wetter war super und wir hatten eine tolle Woche!

    An die Möglichkeit dort reiten zu gehen hatte ich leider gar nicht gedacht.
    Nun habe ich aber wirklich Lust noch einmal hinzufahren und das Gelände unsicher zu machen!
    Meine Hannoveraner Stute lasse ich dann aber lieber zu Hause… bei ihrem Temperament kommen wir nicht heil aus den Bergen zurück. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>